Pflege von Zwergnarzissen: Beliebte Mini-Narzissensorten zum Ausprobieren

Pflege von Zwergnarzissen: Beliebte Mini-Narzissensorten zum Ausprobieren Zwerg-Narzissenblüten, auch bekannt als Miniatur-Narzissen, sehen genauso aus wie ihre großen Gegenstücke. Diese Blumenzwiebeln sind perfekt für Steingärten [1] , eingebürgerte Gebiete und Rabatten und werden Ihnen jahrelang Blumen schenken, wenn Sie die richtigen Bedingungen und Pflege bieten.

Was ist Miniatur-Narzisse?

Miniatur-Narzisse ist nur ein anderer Name für eine Zwergnarzisse. Wie normal große Narzissen [2] wachsen sie aus im Herbst gepflanzten Zwiebeln und blühen im Frühling. Die Größe einer Zwergnarzisse hängt von der Sorte ab, aber im Allgemeinen werden sie 4 bis 6 Zoll (10 bis 15 cm) hoch mit Blüten, die nur 1,5 Zoll (4 cm) groß sind.

Einige Mini-Narzissensorten zum Ausprobieren sind:

  • Baby Moon : Diese Sorte bringt fröhlich gelbe Blüten hervor, die wie eine klassische Narzisse aussehen.
  • Weißer Petticoat : Die einzigartigen Blüten dieser Sorte sind glockenförmig mit einem Stern aus dünnen weißen Blütenblättern an der Basis.
  • Hawera : Hawera ist eine alte Sorte [3] mit gelben Blüten, die wie Anhänger an den Stängeln hängen.
  • Tete Boucle : Für eine kleine, gefüllte Blüte ist diese tiefgelbe Sorte unschlagbar.
  • Pieper : Pieper wird Ihnen mehrere, blassgelbe, zarte Blüten pro Stiel geben.
  • Jetfire : Diese kleine Narzisse ist wirklich einzigartig und produziert gelbe Blüten mit einer Krone, die orange bis rot sein kann.
  • Elritze : Elritze ist eine weiße Narzisse mit einer leuchtend gelben Krone.

Pflege von Zwergnarzissen

Diese kleinen Sorten der beliebten Narzisse erfordern im Wesentlichen die gleiche Pflege und die gleichen Bedingungen. Sie benötigen gut durchlässigen Boden, der fruchtbar ist. Ändern Sie bei Bedarf Ihren Boden, um ihn zu entwässern und organische Stoffe einzubeziehen [4] .

Pflanzen Sie die Zwiebeln im Herbst für Frühlingsblüten. Gießen Sie Ihre Mini-Narzissen während der Vegetationsperiode nur, wenn sie nicht einen Zentimeter Regenwasser pro Woche bekommen. Verwenden Sie einen stickstoffarmen Dünger für Narzissen erst nach der Blüte.

Wenn die Blüten an jeder Pflanze zu welken beginnen, schneiden Sie sie ab [5] , lassen Sie aber das Blattwerk an Ort und Stelle. Der Stängel und die Blätter müssen intakt bleiben, damit die Pflanze weiterhin Photosynthese betreiben [6] und Nährstoffe sammeln kann. Dadurch können sie im nächsten Jahr wiederkommen. Nach etwa sechs Wochen beginnen die Blätter und der Stängel abzusterben, an diesem Punkt können Sie sie entfernen.

Wie bei anderen Zwiebelarten profitiert Ihre Zwergnarzisse von gelegentlichen Teilungen [7] . Alle paar Jahre Zwiebeln nach der Blüte ausgraben. Trennen Sie einige und pflanzen Sie sie in anderen Bereichen neu.

Vorteile von Narzissen – Wofür sind Narzissen gut?

Als klassische frühe Frühlingsblume gehen die Verwendungsmöglichkeiten für Narzissen weit über das Bereitstellen fröhlicher Farben nach den Wintermonaten hinaus. Während dies der Hauptgrund dafür sein mag, dass die meisten Menschen Narzissenzwiebeln pflanzen [1] , können diese hübschen Frühlingsblumen Ihren Garten bereichern, die Bestäubung verbessern und medizinische und gesundheitliche Vorteile bieten.

Wofür sind Narzissen medizinisch gut?

Die Verwendung von Narzissenblumen beschränkt sich hauptsächlich auf die Verzierung. Forscher finden jedoch Wege, Verbindungen aus Narzissen zu extrahieren, die das Potenzial haben, Krankheiten zu behandeln. Einige der Vorteile der Narzisse für die Medizin können Behandlungen für die Alzheimer-Krankheit und sogar Krebs umfassen.

Traditionell wurden Narzissenblüten und -zwiebeln verwendet, um Erbrechen auszulösen. Es ist jedoch sehr riskant, dies zu versuchen, da es Berichte über Todesfälle im Zusammenhang mit der Verwendung der Glühbirnen gibt. Vermeiden Sie es, Teile einer Narzisse als Medizin oder Nahrung zu verwenden.

Vorteile von Narzissen im Garten

Sie können sie vielleicht nicht essen oder in Kräutermedizin verwandeln, aber Narzissen sind, wie andere frühe Frühlingsblumen [2] , tatsächlich in mehrfacher Hinsicht von Vorteil für den Garten. Sie erwachen vor vielen anderen Pflanzen aus der Ruhephase, was bedeutet, dass sie aktiv und bereit sind, das Wasser und die Nährstoffe aufzufangen, die mit Frühlingsregen kommen und sonst verschwendet würden.

Wenn diese Blumen im Frühjahr absterben, fügen sie diese Nährstoffe wieder dem Boden hinzu, wo andere Pflanzen sie verwenden können.

Diese frühen Frühlingsblumen breiten sich leicht aus und besiedeln Gebiete in Flecken. Sie breiten ihre Wurzeln aus, was dazu beiträgt, Erosion zu verhindern oder zu minimieren. Die frühen Narzissenblüten ziehen auch frühe Bestäuber an [3] . Dies hilft anderen Pflanzen, wie Ihren Obstbäumen, mehr Früchte zu tragen.

Wenn Sie Obstbäume anbauen, möchten Sie, dass Narzissen die Bestäubung erhöhen, aber sie können auch Gras in Schach halten. Pflanzen Sie Narzissenzwiebeln um die Tropflinie eines Obstbaums, um zu verhindern, dass Gras unter den Baum vordringt und mit ihm um Nährstoffe und Wasser konkurriert. Die Blätter können sogar Rehe abschrecken [4] .

Poet’s Narzissenzwiebeln: Wachsende Poet’s Narzissen im Garten

Was sind Dichternarzissen? Auch bekannt als Poeticus-Narzissen, Dichter-Narzisse oder manchmal Fasanenaugen-Narzisse, produzieren Dichter-Narzissen wunderschöne Blüten mit reinweißen Blütenblättern. Die Blüten erscheinen später in der Saison als die meisten Narzissensorten [1] . Lesen Sie weiter für die Pflanzenpflege von Poeticus-Narzissen.

Über Narzissenzwiebeln des Dichters

Poet’s Narzissenpflanzen ( Narcissus poeticus ) sind in Mitteleuropa beheimatet, haben aber bei Gärtnern auf der ganzen Welt an Popularität gewonnen. Die robusten Pflanzen gedeihen in fast jeder Ecke der Vereinigten Staaten, mit Ausnahme von extrem heißen Klimazonen. Einmal gepflanzt, werden die Narzissenzwiebeln der Dichter für viele kommende Frühlingssaisonen Schönheit bieten.

Jede Blüte, eine an einem Stiel, ist mit grünlich-gelben Kelchen (Coronas) zentriert, die mit markanten, mahagoni-roten Rändern markiert sind. Poet’s Narzissenblüten sind so duftend, dass das Öl ein Hauptbestandteil vieler Parfums ist.

Wachsende Narzissen des Dichters

Pflanzen Sie Narzissenzwiebeln etwa zwei bis vier Wochen, bevor der Boden im Herbst zufriert. Nahezu jede Art von feuchter, gut durchlässiger Erde ist in Ordnung, obwohl ein Hochbeet oder ein geneigter Bereich ideal ist. Glücklicherweise vertragen Dichternarzissenpflanzen feuchte Winterbedingungen besser als die meisten anderen Sorten.

Verbessern Sie die Qualität des Bodens, indem Sie einige Zentimeter gut verrotteten Mist oder Kompost eingraben. Bearbeiten Sie den Boden bis zu einer Tiefe von 12 Zoll. (31cm.)

Obwohl Dichternarzissenpflanzen ein wenig Schatten vertragen, gedeihen sie am besten in voller Sonne.

Die Narzisse des Wasserdichters blüht sofort nach dem Pflanzen. Halten Sie das Beet während der Vegetationsperiode feucht und reduzieren Sie die Bewässerung, wenn die Blätter abzusterben beginnen.

Wenden Sie ausgewogenen Allzweckdünger an, wenn die Narzissenpflanzen Ihres Dichters nicht gut blühen. Sie können auch einen flüssigen Fischdünger [2] mit Wasser mischen. Gießen Sie die Mischung auf die Erde um die Zwiebeln herum. Vermeiden Sie stickstoffreichen Dünger.

Entfernen Sie Blüten und Stängel, sobald sie absterben. Entferne die Blätter jedoch erst, wenn sie absterben und braun werden. Poet’s Narzissenblätter absorbieren Energie aus Sonnenlicht. Wenn Sie das Laub zu früh entfernen, beeinträchtigt dies die Gesundheit der Zwiebeln und führt zu kleineren Blüten.

Narzissensorten – Wie viele Arten von Narzissen gibt es?

Narzissen [1] sind äußerst beliebte Blumenzwiebeln [2] , die in jedem Frühjahr zu den frühesten Farbquellen gehören [3] . Sie können wirklich nichts falsch machen, wenn Sie Narzissenzwiebeln pflanzen, aber die schiere Vielfalt kann überwältigend sein. Lesen Sie weiter, um mehr über die verschiedenen Arten von Narzissen zu erfahren und wie man sie voneinander unterscheidet.

Fakten zur Narzissenpflanze

Welche Arten von Narzissen gibt es und wie viele Arten von Narzissen gibt es? Einschließlich Hybriden gibt es über 13.000 verschiedene Narzissensorten. Diese können jedoch in etwa ein Dutzend verschiedene Arten von Narzissen unterteilt werden, die sich durch die Größe und Form ihrer Blütenblätter (der äußere Teil der Blüte) und ihrer Kronen (die inneren Blütenblätter, die oft zu einer einzigen Röhre verwachsen sind) auszeichnen. .

Beliebte Sorten von Narzissen

Trompetensorten von Narzissen zeichnen sich durch eine verschmolzene Korona aus, die merklich länger als die Blütenblätter ist (wie eine Trompete). Ist die Korona kürzer als die Blütenblätter, spricht man von Kelch. Zwei Arten von Narzissen sind je nach Größe im Vergleich zu den Blütenblättern als großschalig und kleinschalig bekannt.

Gefüllte Narzissen haben entweder einen doppelten Satz Blütenblätter, eine doppelte Korona oder beides.

Triandus hat mindestens zwei Blüten pro Stiel.

Cyclamineus hat Blütenblätter, die von der Korona nach hinten aufflammen.

Jonquilla hat duftende Blüten, die in Büscheln von 1 bis 5 pro Stiel erscheinen.

Tazetta hat duftende Büschel von mindestens 4 und bis zu 20 Blüten pro Stiel.

Poeticus hat eine duftende Blume pro Stängel mit großen weißen Blütenblättern und einer sehr kleinen bunten Krone.

Bulbocodium hat eine sehr große Trompete mit relativ kleinen Blütenblättern.

Gespaltene Korona hat eine Korona, die nicht verschmolzen ist und als weiterer Ring aus Blütenblättern erscheint.

Nicht alle Narzissen fallen in diese Kategorien, und jede Kategorie enthält unzählige Exemplare und kategorieübergreifende Hybriden. In der Regel können Sie die verschiedenen Narzissenarten jedoch in diese Kategorien einordnen, um ein besseres Gefühl dafür zu bekommen, wonach Sie suchen.

Previous Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.